today betting odds football predictions match previews football dropping odds and tips

Weblog von admin

Gegendarstellung zu den Diffamierungsversuchen

Bei Regenbogen/Alternative Linke gab es am Anfang des Jahres Probleme, mit einem Mitglied. Nachdem dieses Mitglied vermehrt Grenzen, die ihm von Personen und Gremien gesetzt wurden, überschritten hat, wurde er aus Rebo/AL ausgeschlossen.

Ein wenig Schwund ist immer‭ …

Dem amtierenden AStA kam rechtzeitig zur Wahl sein Arbeitsprogramm abhanden, weil dort wichtige Aspekte, zum Beispiel Kultur, die ihm ja auch am Herzen lägen, vergessen wurden. Der entsprechende Tagesordnungspunkt, 

Umtopfen gescheitert: CampusGrün rettet "VernunftAStA"

Der neue, alte AStA wurde auf der gestrigen Sitzung des Studierendenparlaments am 9. Juni dank der Hilfe der Hochschulgruppe CampusGrün wiedergewählt, die nun Teil des Ganzen ist.

Nur Ärger mit der Technik! Der Scholz‐O‐Mat ist auch defekt!

Mal abgesehen davon, dass wir der Meinung sind, dass alle Zugang zum Wissen der Menschheit haben sollen und eben auch (aber nicht nur) Studiengebühren dem im Wege stehen: Studiengebühren haben gefährliche Nebenwirkungen, das ist nämlich auch bekannt. Da wären soziale Selektion, erhöhter psychischer und materieller Druck, Burnout‐Syndrom, Demokratie‐/Politikverdrossenheit/desinteresse, weil zumeist die Zeit gar
nicht übrig ist, sich damit zu beschäftigen.

BA-MA System unbeliebt. Lösung: Regenbogen-Studiensystem!

Laut einer Umfrage auf Tagesschau.de (link hier) ist die Mehrheit der Tagesschau.de Leserinnnen (mutmaßlich überwiegend junge und eher gut gebildete Menschen) gegen die begonnene Umstellung der Studiengänge an deutschen Universitäten auf das angelsäc

Zum Film Inside AStA

Regenbogen / Alternative Linke schließt sich der Analyse der AG Queer Studies zum „AStA-Image Film“ a

Gastkommentar aus aktuellem Anlass


(K)eine Zensur findet nicht statt.

Keine Nazis auf dem Gänsemarkt

Regenbogen / Alternative Linke ruft auf zu den Gegenaktivitäten zur NPD Kundgebung am 12. Februar 2011 auf dem Gänsemarkt. Aktuelle Informationen findet Ihr unter:
keine-stimme-den-nazis.org

Wer uns kürzt wird Gestürzt! Demo am 26. Januar

Regenbogen / Alternative Linke ruft mit zur Demonstration gegen Studiengebühren und sonstige Bildungskürzungen am 26. Januar auf. Los geht es um 14 Uhr auf dem Hauptgelände der Uni Hamburg (zwischen Audimax, Philoturm und Teich)

Unsere Forderungen:

Stupa-Wahl: Regenbogen/Alternative Linke steigert Ergebnis und kommt erneut auf 6 Sitze im Stupa

Regenbogen/Alternative Linke ist mit 6 Sitzen in unveränderter Stärke nach der Stupa-Wahl im Studierendenparlament vertreten. Wir konnten unser Ergebnis hierbei um 1,7% steigern. Die bisherige AStA-Koalition hat ihre Mehrheit im Parlament verloren.

Inhalt abgleichen